Wohngebäudeversicherung - diese Gefahren lauern! - Amberger Versicherungs-Makler
Amberger Versicherungsmakler
Versicherung, Makler, Versicherungsmakler, Amberg, Ambergerversicherungsmakler, Versicherungen, Altersvorsorge, Haftpflichtversicherung, Gewerbevsericherung
1129
post-template-default,single,single-post,postid-1129,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,qode_grid_1300,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-avm,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
 

Wohngebäudeversicherung – diese Gefahren lauern!

Wohngebäudeversicherung – diese Gefahren lauern!

Eigenheimbesitzer, Hausverwaltungen, Mehrfamilienhaus-Besitzer haben eines gemeinsam. Alle haben eine Gebäudeversicherung.

Dabei unterscheidet sich der Umfang dieser Gebäudeversicherung teilweise erheblich. Ist die Feuerversicherung noch als Standard bei allen Häusern versichert, fehlen oftmals die wichtigen Erweiterungen. Die versicherbaren Gefahren sind: Leitungswasser, Sturm/ Hagel, Elementarschäden.

Gerade in diesen Zeiten mehren sich die Naturkatastrophen. Nahezu jedes Jahr ist eine oder mehrere Regionen von Stürmen, Hagelschlag oder Überschwemmungen betroffen.
Glücklich ist dann der Hausbesitzer, der einen kompletten und hochwertigen Versicherungsschutz hat.

In der Wohngebäudeversicherung sind alle fest mit dem Gebäude verbundenen Sachen versichert. So ist z. B. die Einbauküche Bestandteil des Wohngebäudes. Ebenso die Antenne auf dem Dach und alle fest mit dem Gebäude verbundenen Böden.
Dies betrifft auch die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Hauses.
Sollten Sie eine Photovoltaik-Anlage nachträglich installiert haben, dann melden Sie dies bitte unbedingt der Gebäudeversicherung!

Und da sind wir auch schon bei den Gefahren, die in der Gebäudeversicherung lauern…

Sollten Sie Ihr Haus umgebaut, erweitert, erneuert oder anderweitig im Wert gesteigert haben, dann nehmen Sie bitte unbedingt Kontakt zu Ihrem Versicherungsmakler auf. Denn diese Änderungen am Gebäude sind auf jeden Fall bei der Gebäudeversicherung zu berücksichtigen.
Im Schadenfall prüft die Versicherung oder der bestellte Gutachter sehr genau, ob das Gebäude, welches der Versicherung bekannt ist, mit dem tatsächlichen Gebäude identisch ist.
Stimmen die Angaben die der Versicherung von Ihrem Haus bekannt sind, mit den tatsächlichen Werten des Hauses nicht überein, wird es Probleme bei der Schadenregulierung geben.
Ihr Versicherungsmakler ist dabei auf Ihre Hilfe angewiesen, denn er kann nicht wissen, wenn Sie bauliche Veränderungen vornehmen.

Es empfiehlt sich, jedes Jahr den kompletten Versicherungsschutz überprüfen zu lassen. So vermeiden Sie gefährliche Lücken und sind im Schadenfall auf der sicheren Seite.
Dies betrifft Ihre Wohngebäudeversicherung ebenso wie jeden anderen Vertrag.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, falls Sie Fragen haben. Wir helfen Ihnen gerne.